1. Home
  2. Docs
  3. Deutsch: Hilfe und Dokumentation
  4. Benutzerhandbuch
  5. 2. Arbeitsbereich

2. Arbeitsbereich

Lernen, wie man ein neues Projekt startet und seine Einstellungen definiert
Themen in diesem Abschnitt
  • Willkommensfenster
    Der Ausgangspunkt, um ein Projekt zu erstellen, neue Dokumente zu öffnen und eine Vorlage auszuwählen.
  • Menüs
    Die Menüs enthalten alle in HighDesign verfügbaren Funktionen und Befehle.
  • Projekt-Fenster
    Lernen Sie das Hauptprojektfenster und seine Abschnitte kennen.
    • Toolbox
    • Methods bar
    • Edit bar
    • Properties bar
    • Input bar
  • Seitenleiste und Bedienfelder
    Über die Bedienfelder haben Sie Zugriff auf wichtige Funktionen wie den Projektbrowser, Ebenen, Objektinfo und vieles mehr.
  • Lineale
    Verwaltung und Überprüfung von Referaten und Erstellung von Leitfäden.
  • Werkzeug Einstellungen Fenster
    Viele Werkzeuge bieten ein zusätzliches Panel mit Einstellungen, die für die jeweilige Elementklasse spezifisch sind, z. B. Bemaßungsgrößen, Anmerkungsformen, Wandkomponenten usw.
  • Radiales Menü
    Zugriff auf die wichtigsten Funktionen über ein grafisches Menü.

Willkommensfenster

Das Willkommensfenster wird standardmäßig beim Start von HighDesign geöffnet und bietet die Möglichkeit, ein Projekt zu erstellen oder zu öffnen, ein aktuelles Dokument zu öffnen, eine Vorlage für ein neues Projekt auszuwählen oder ein Beispiel zu öffnen.

  • Auf der rechten Seite des Fensters können Sie über die Quicklinks auf das Fenster “Ressourcenmanager”, das Fenster “Anwendungseinstellungen” und das Fenster “Projekteinstellungen” zugreifen. Die Schaltfläche “What’s New” öffnet die Webseite mit den Versionshinweisen der aktuellen Version in Ihrem Standardbrowser. 
  • Die Schaltfläche “Guided Tour” startet ein kurzes Tutorial, das die verschiedenen Bereiche des Projektfensters beschreibt und hervorhebt: ein Popover-Fenster erklärt die entsprechenden Funktionen jedes Bereichs. Benutzen Sie die Schaltflächen “Weiter” und “Zurück” des Popover-Fensters oder die Pfeile der Tastatur, um durch die verschiedenen Elemente des Hauptfensters zu blättern. 
  • Wenn Sie HighDesign starten, nachdem das Programm nicht richtig geschlossen wurde, öffnet sich das Willkommensfenster mit einem zusätzlichen “Recovery”-Panel, das die automatisch gespeicherten Dateien auflistet. Verwenden Sie dieses Panel, um die Dateien auszuwählen, die Sie öffnen möchten. Sobald eine wiederhergestellte Datei geöffnet wurde, wird sie aus der Liste entfernt. Während der aktuellen Sitzung können Sie jederzeit auf das Wiederherstellungsfenster zugreifen, indem Sie das Willkommensfenster über das Menü Hilfe öffnen.

Wie bei jeder anderen Anwendung ist dies die horizontale Leiste, die sich am oberen Rand des sichtbaren Bildschirmbereichs (Mac) bzw. des Hauptfensters (Windows) befindet und die folgenden Pulldown-Menüs enthält: 

  • HighDesign, das Standard-Anwendungsmenü. Es enthält die Punkte “Über HighDesign…”, “Einstellungen”, und die Standard-Anwendungsbefehle wie “Ausblenden” und “Beenden”. 
  • Datei, für die Dateiverwaltung (Öffnen, Speichern, Importieren, Exportieren, Zusammenführen und spezielles Speichern) und Drucken. 
  • Bearbeiten: wird häufig für Standardbefehle wie Rückgängig machen und Wiederherstellen eines Vorgangs, Ausschneiden, Kopieren, Einfügen und Löschen, Auswählen, Umkehren der Auswahl und Aufheben der Auswahl, Suchfunktion, Anordnen und Ausrichten von Elementen verwendet. 
  • Ansicht: enthält Befehle zum Einstellen des aktuellen Zooms, der Anzeigeoptionen von Stiftstärken, Ebenen und Zeichnungen. In den Editionen Standard und Pro sind auch die Anzeigeoptionen für Blätter enthalten. Die Pro-Edition enthält zusätzlich die Befehle zur Verwaltung von Projektansichten. 
  • Projekt, für die wichtigsten Funktionen und Werkzeuge der Projektorganisation. Dieses Menü enthält Befehle zum Verwalten, Erstellen und Löschen von Gruppen, Layern, Zeichnungsblättern, Details, Layouts, Schriftfeldern und Ansichtsfenstern. Verwenden Sie dieses Menü, um auf die Fenster der Projekteinstellungen und des Ressourcenmanagers zuzugreifen.
  • Zeichnung: In diesem Menü finden Sie alle wichtigen Befehle und Funktionen zum Ändern von Zeichnungselementen und zum Ändern des Zeichnungsmaßstabs der aktuellen Zeichnung. 
  • Werkzeuge, enthält erweiterte Funktionen wie “Photogrammetrie”, “Rendern”, “Bild anpassen” und Werkzeuge zur Transformation von Projektelementen wie “Zeichnung skalieren”, “Verrundung”, “Fase”, etc. 
  • Fenster, wird verwendet, um durch die Liste der aktuell geöffneten Projektfenster zu blättern. Verwenden Sie dieses Menü, um zwischen Seitenleiste und schwebenden Fenstern zu wechseln und einzelne Fenster oder Lineale und Rollbalken ein- oder auszublenden. 
  • Hilfe: Zugriff auf das Willkommensfenster, die geführte Tour, das Benutzerhandbuch, die Support-Links sowie die Befehle Dokument reparieren und Löschen. 

Projekt-Fenster

HighDesign project window

Die wichtigsten Funktionen von HighDesign sind im Projektfenster und in den umliegenden Symbolleisten und der Seitenleiste sichtbar und einsatzbereit. 

  • Der Zeichenbereich in der Mitte des Projektfensters zeigt die Projektansichten und die Blätter an, die zum Zeichnen und Bearbeiten von Zeichnungsobjekten und Projektelementen verwendet werden.
  • Die Symbolleisten bieten wichtige Funktionen, wie die Zeichenwerkzeuge, die Zeichenmethoden, die Eingabefelder und Befehle, die Bearbeitungsfunktionen und die Eigenschaftssteuerungen. Über diese Befehle, die in logischen Bereichen angeordnet sind, sind alle Zeichenfunktionen leicht zugänglich. 
  • Die Seitenleiste bietet Funktionen, die hauptsächlich für die Organisation des Projekts und die Verwaltung der Projektelemente verwendet werden: den Projektbrowser und die Ansichtsfenster, die Objektinfo und die Projektstilefenster. 
  • Die Menüleiste am oberen Rand des Projektfensters zeigt die Menüs an, in denen fast alle Programmfunktionen, Befehle und Eigenschaften aufgeführt sind. 

Toolbox

Die Toolbox befindet sich vertikal am linken Rand des Hauptfensters. Sie enthält die Schaltflächen zur Aktivierung aller Projektwerkzeuge. Diese Symbolleiste ist in Abschnitte unterteilt: 

  • Auswahl: Auswahl von Projektelementen durch direktes Anklicken oder über den Auswahlbereich; Änderung ausgewählter Elemente 
  • Zeichnung: Erstellen und Ändern von 2D-Zeichnungselementen. 
  • Dokumentation: Einfügen und Ändern von Texten, Bemaßungen, Textnotizen, Beschriftungen, Definition von Detailbereichen (Standard/Pro) und Hinzufügen von temporären Messungen. 
  • Entwurf: Erstellen und Ändern von architektonischen Elementen wie Wänden, Öffnungen, Stützen (Pro). 
  • Ansicht: Ändern Sie die Position der Zeichnung im Canvas mit Hilfe der Panning-Funktion und der Zoomstufe; je nach Voreinstellung können diese Werkzeuge auch in einem Dock gruppiert und auf einer Seite der Zeichenfläche angezeigt werden. 
  • Um ein Werkzeug zu aktivieren, klicken Sie einmal auf sein Symbol. Einige Schaltflächen zeigen drei Punkte in der unteren rechten Ecke an, was bedeutet, dass für diese Werkzeuge spezielle Dialogfelder für die Werkzeugoptionen im Fenster “Werkzeugeinstellungen” angezeigt werden. Um das Einstellungsfenster zu öffnen und die Einstellungen eines Werkzeugs zu ändern, doppelklicken Sie auf das Symbol. 
  • Ein Doppelklick auf das Panning-Werkzeug (das Symbol mit der offenen Hand) aktiviert den Befehl An Bildschirm anpassen, und das Zoom-Werkzeug (das Symbol mit der Lupe) setzt den Zoom der aktuellen Ansicht auf 100 % zurück. 
  • Die Projektwerkzeuge können auch über Tastenkombinationen aktiviert werden: Jede Schaltfläche hat eine entsprechende Taste auf der Tastatur. Um ein Tastaturkürzel zu sehen, bewegen Sie den Mauszeiger über die Schaltfläche und warten Sie 1-2 Sekunden, bis sich der Tooltip mit dem Namen des Werkzeugs und seinem Kürzel öffnet. 
  • Wenn Sie ein Objekt im Projekt auswählen, hebt eine Farbmarkierung auf dem Werkzeugsymbol die Klasse des aktuell ausgewählten Objekts hervor. 
  • Viele Projektwerkzeuge verfügen über mehrere Konstruktionsmethoden oder bieten die Möglichkeit, verwandte oder ähnliche Objekte zu erstellen (z. B. bietet das Schraffurwerkzeug die Möglichkeit, Inseln innerhalb von Schraffuren zu erstellen, während das Bogenwerkzeug über verschiedene Konstruktionsmethoden verfügt). Diese Werkzeuge mit Methoden haben eine Pfeilschaltfläche rechts neben dem Werkzeugsymbol: Klicken Sie auf den Popup-Pfeil, um die verfügbaren Methoden und Optionen anzuzeigen.
  • Die Werkzeugmethoden des gerade aktiven Werkzeugs sind auch über die Methodenleiste zugänglich.
  • Die Werkzeugleiste des Projekts kann ein- oder zweispaltig angeordnet werden, indem Sie auf die Schaltfläche zum Erweitern/Kollabieren in der rechten unteren Ecke der Leiste klicken. Diese Funktion ist jedoch nur dann aktiviert, wenn auf dem Bildschirm genügend Platz für eine Spalte mit Symbolen vorhanden ist.

Methoden Bar

Die Methodenleiste zeigt die Konstruktionsmethoden und verfügbaren Optionen des aktuellen Werkzeugs an, z. B. Linie von einem Endpunkt oder von seinem Mittelpunkt aus, oder Bogen nach Mittelpunkt, nach Durchmesser, nach drei Punkten usw. Diese Leiste ist kontextabhängig und ändert ihren Inhalt je nach ausgewähltem Projektwerkzeug und kann ein zusätzliches Eingabefeld enthalten, um schnell einen Parameterwert einzugeben. 

Bearbeiten Bar

Die Bearbeitungsleiste befindet sich am oberen Rand der Zeichenfläche und ermöglicht den schnellen Zugriff auf die wichtigsten Funktionen zur Änderung der Zeichnung mit nur einem Klick auf das Symbol. Die Schaltflächen werden kontextabhängig aktiviert, wenn die Bedingungen für die Verwendung des Werkzeugs erfüllt sind, z. B. Anzahl und Art der ausgewählten Elemente. 

Geometrische Transformationen:
  • Verschieben 
  • Duplizieren 
  • Multiplizieren / Verteilen von Objekten entlang einer Linie 
  • Multiplizieren / Verteilen von Objekten auf einem Kreisbogen 
  • Drehen 
  • Winkel der Drehung 
  • Spiegeln 
  • Spiegeln & Duplizieren 
  • Dehnen 
  • Zeichnung skalieren 
Objekt-Bearbeitung: 
  • Find the intersections between two items 
  • Intersect two lines 
  • Extend one or more lines 
  • Split 
  • Trim 
  • Divide into parts 
  • Break 
Komposit-Werkzeuge
  • Zwei Linien mit einem Bogen verrunden 
  • Fasen zweier Linien mit einem geraden Segment 
  • Versetzen, um konzentrische Kopien der angeklickten Objekte in einem bestimmten Abstand zu erstellen 
  • Extrudieren, um eine Kopie der ausgewählten Objekte mit Projektionslinien zu erstellen 
  • Explodieren, um die ausgewählten Objekte in ihre Basiskomponenten zu zerlegen 
  • In Polylinie umwandeln 
  • Schraffur anwenden 
  • Berechnen der Fläche 
  • Massenschwerpunkt finden 
  • Textfeld einpassen 

Eigenschaften Bar

Die Eigenschaftsleiste befindet sich am oberen Rand des Hauptfensters, direkt über dem horizontalen Lineal und unterhalb der Bearbeitungsleiste. Mit ihr können Sie die grafischen Eigenschaften der Zeichenelemente schnell einstellen und die des ausgewählten Elements ändern. 

Von links nach rechts: Ebene; Stiftfarbe; Füllfarbe, -verlauf und -transparenz; Linientyp; Start- und Endmarker; Stiftgewicht; Schaltfläche “Einstellungsfenster” (aktiv, wenn kompatible Elemente ausgewählt sind); Schaltflächen “Eigenschaften kopieren” und “einfügen”.

Eingabeleiste

Die Eingabeleiste befindet sich am unteren Rand der Zeichenfläche und enthält alle Steuerelemente zum Festlegen der Zeichnungsbeschränkungen, der geometrischen Bedingungen und der Eingabe von Koordinaten, Längen und Winkeln.

Von links nach rechts: 

  • Das Menü zum Aktivieren der Fangoptionen. 
  • Die Schaltflächen zum Einstellen der parallelen, orthogonalen und Schnittpunkt-Zwangsbedingungen. 
  • Das Menü zum Ändern der Zeichnungseinheiten und des Zeichnungsmaßstabs der aktuellen Zeichnung. 
  • Eingabefelder: X- und Y-Koordinaten, Länge und Winkel. Wenn Sie ein Element zeichnen, ändern sich die Koordinaten von absoluten zu relativen Koordinaten dX und dY. Sie können zwischen absoluten und relativen Koordinaten umschalten, indem Sie auf die X- und Y-Symbole klicken. 
  • Die Utility-Schaltflächen und Menüs zur Einstellung der Zoomstufe und des Anzeigemodus der Stiftgewichte. 

HINWEIS: Abhängig von der verfügbaren Bildschirmgröße können sich Aussehen und Inhalt der Eingabeleiste ändern. Bei kleineren Auflösungen enthält das Menü Schnappschüsse die Beschränkungsfunktionen, und das Menü Zoom enthält die Befehle Anpassen, Vergrößern, Verkleinern und Zurückzoomen. Die Eingabefelder sind immer sichtbar. 

Seitenleiste und Bedienfelder 

HighDesign sidebar and utility panels

Die Seitenleiste ist ein Bereich, der sich rechts von der Zeichenfläche befindet und wichtige Funktionen zur Verfügung stellt, die dem Benutzer helfen sollen, das Projekt zu organisieren und zu verwalten: Diese Funktionen sind über die in der Seitenleiste angeordneten Fenster leicht zugänglich. In HighDesign SE und Pro können die Bereiche der Seitenleiste auch als schwebende Fenster angezeigt werden.

Anpassen der Seitenleiste (Pro)

In HighDesign Pro kann die Seitenleiste mit Hilfe der Befehle im Menü Fenster angepasst werden:

  • Seitenleiste minimieren
  • Bedienfelder:
  • Als schwebende Fenster anzeigen;
  • In der Seitenleiste anzeigen;
  • Standardeinstellungen wiederherstellen;
  • Liste aller verfügbaren Panels oder schwebenden Fenster.
  • Die Bereiche können an den Titeln gezogen werden, um ihre Position innerhalb der Seitenleiste zu ändern. Wenn Sie sie außerhalb der Seitenleiste ziehen, verwandeln sie sich in schwebende Paletten. Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf die Titel der Fenster klicken, wird ein Kontextmenü mit den Anpassungsoptionen angezeigt.
  • Um weitere Fenster zur Seitenleiste hinzuzufügen, ziehen Sie die schwebenden Fenster einfach auf die Seitenleiste.
  • Mit der Schaltfläche in der rechten Ecke über der Seitenleiste können Sie die Leiste minimieren: Mit dieser Option wird die Leiste als Dock am rechten Rand des Hauptfensters zusammengeklappt. Klicken Sie auf die Titel, um die entsprechenden Fenster zu erweitern.

Paneele der Seitenleiste und Utility-Paneele

In HighDesign Pro werden in der Seitenleiste standardmäßig die Bereiche Projektbrowser, Projektansichten, Objektinfo und Projektstile und -typen angezeigt. Bei anderen Editionen von HighDesign ist die Konfiguration der Seitenleiste anders. 

Projekt-Browser

Der Projektbrowser listet alle Projektblätter auf: Entwurfsblätter, Detailblätter und Layouts.

Verwenden Sie dieses Fenster, um Blätter zu verwalten und zu organisieren und um die verschiedenen Komponenten des Projekts zu durchsuchen. Dieses Fenster ist in HighDesign LT nicht verfügbar.

Projektansichten (Pro)

Der Bereich Ansichten zeigt eine Liste aller gespeicherten Projektansichten (nur in HighDesign Pro verfügbar). 

Schichten

Der Bereich Ebenen zeigt die im Projekt verwendeten Ebenen an und bietet Funktionen zu deren Verwaltung. 

Objekt-Infos

Im Bereich Objektinfo können Sie die Koordinaten und geometrischen Parameter der Auswahl anzeigen und bearbeiten. Es ermöglicht auch die Einstellung des aktuellen Blattes und das Hinzufügen von Informationen. 

Grafische Attribute

In diesem Bereich sind die grafischen Eigenschaften der Projektelemente, einschließlich der Kontur- und Füllattribute, in einem handlichen Feld zusammengefasst: Er enthält auch den Abschnitt Schatten für eine vollständige Einrichtung der Schatteneigenschaften von Elementen.

Übersicht/Zoom

Das Übersichtsfenster zeigt in Echtzeit eine 2-fache Vergrößerung des Sektors der aktuellen Mauszeigerposition auf der Zeichenfläche an; wenn der Mauszeiger in die Miniaturansicht eintritt, wird eine Übersicht über die gesamte Zeichnung angezeigt und es ist möglich, die Ansicht des Projekts mit einem Klick zu zentrieren. 

Druckknöpfe

Dieser Bereich enthält alle Fangoptionen und die wichtigsten Zeichnungsbeschränkungen. 

Arrangierung

Im Bedienfeld Anordnen werden die Schaltflächen für alle Befehle zum Anordnen, Ausrichten und Verteilen von Objekten angezeigt.

Projektstile und -typen (Pro)

In HighDesign Pro können Sie in diesem Bereich Grafikstile und Elementtypen des aktuellen Projekts anzeigen, durchsuchen und verwalten.

Photogrammetrie-Vorschau (Pro)

Dies ist eine Live-Vorschau der Projektion der aktuellen Photogrammetrie (nur Pro).

Lineale 

Die Lineale, die sich links und oben im Hauptfenster befinden, helfen beim genauen Zeichnen und Platzieren von Objekten in einem Layout. Lineale zeigen die aktuelle Position des Zeigers und die Grenzen der ausgewählten Objekte an und sind dynamisch mit der aktuellen Maßeinheit, dem Zeichnungsmaßstab und dem Zoomfaktor verknüpft. 

  • Mit der Schaltfläche in der rechten oberen Ecke zwischen den beiden Linealen können Sie den neuen Ursprung festlegen: Klicken Sie darauf, verschieben Sie die auf dem Bildschirm erscheinenden orthogonalen Hilfslinien und klicken Sie, um die neue Position festzulegen. 
  • Am rechten Ende des oberen horizontalen Lineals befindet sich eine Schaltfläche, die ein Popup-Menü öffnet, mit dem Sie eine neue Maßeinheit auswählen oder den Bereich “Einheiten” des Fensters “Einstellungen” öffnen können. 
  • Sie können eine horizontale oder vertikale Hilfslinie hinzufügen, indem Sie auf ein Lineal klicken und den Zeiger auf die Zeichenfläche ziehen. 

Werkzeug Einstellungen Fenster

Dimension properties window

Einige Projektwerkzeuge haben spezifischere Optionen und Eigenschaften, die ein zusätzliches Fenster für ihre vollständige Einrichtung erfordern. 

Das Einstellungsfenster kann aus mehreren Feldern bestehen und bietet Zugriff auf alle Steuerelemente zur Einstellung der grafischen und numerischen Optionen des aktuellen Zeichenwerkzeugs. 

Um dieses Fenster zu öffnen, doppelklicken Sie auf eines der Zeichenwerkzeuge mit den drei Punkten in der Nähe des Werkzeugsymbols: Das Fenster zeigt das entsprechende Werkzeugeinstellungsfenster an.  

Radiales Menü

Radial menu

Das Radialmenü in HighDesign öffnet sich als eine visuelle Anordnung von Befehlen. Diese Befehle sind kontextabhängig, d.h. sie sind nur dann aktiv, wenn sie für die aktuelle Zeichnung und Auswahl geeignet sind. Die Icons sind in Abschnitten angeordnet: 

  • Optionen “Organisieren”;
  • Befehle “Werkzeuge”;
  • Befehle “Linien bearbeiten”; – Befehle “Zeichnen”;
  • Optionen “Ansicht”;
  • Befehle “Bearbeiten”.  

Dieses Menü stellt keine zusätzlichen Befehle zur Verfügung: Es ist eine andere und effektivere Methode, um dem Benutzer alle gängigen Bearbeitungs-, Transformations- und Organisationsbefehle und -optionen genau dort zur Verfügung zu stellen, wo Sie klicken. 

Um das Radialmenü zu aktivieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste oder bei gedrückter Control-Taste auf die Zeichenfläche. 

Was this article helpful to you? Yes No

How can we help?